- Anzeige -

- Anzeige -
 
www.alpin.de
- Anzeige -
   Login
Benutzername:
Kennwort:
 
Toolbar
Seite versenden Sitemap

CO2neutralwebsite

Meinungen zum aktuellen Heft

Sie fanden das neue Heft besonders gut oder besonders schlecht? Ein Artikel hat Ihnen aus der Seele gesprochen oder Fragen offen gelassen? Hier können Sie nachhaken. Zudem veröffentlichen wir hier Briefe, E-Mails und Faxe, die in ALPIN als Leserbriefe veröffentlicht wurden.
Re: ALPIN 9/2012: Matterhorn
von: alpin.de vom: 15.11.2012, 08:31 - 1041 mal gelesen

Es gibt noch eine Variante, das Matterhorn
ohne Massenansturm zu besteigen: Es war
der 19.7.1995 – und ich damals 63 Jahre
alt. Der Anfang der Saison. Es war der erste
Tag, an dem die Zermatter Bergführer die
Tour machten. Mit Führer Richi ging es um
vier Uhr von der Hörnlihütte los. Etwa zehn
Seilschaften starteten an diesem Tag. Wir
waren die zweite. Nach rund 40 Minuten
überholten wir die erste, einen jungen Führer
mit einem etwa 30-jährigen Gast. Dann ging
es ohne jeden weiteren Menschenkontakt
zum Gipfel. Stellenweise lag noch Schnee.
Aber unsere Steigeisen brauchten wir erst ab
der Schulter. Von der Hütte bis zum Gipfel
brauchten wir drei Stunden und 50 Minuten.
Und um 11.30 Uhr saßen wir wieder beim
Mittagessen. So geht es also auch.

Rudolf Herold
Bamberg

erste Antwort vorherige Antwort nächste Antwort letzte Antwort
Antworten:
von: alpin.de - vom: 02.10.2012, 14:48 - 850 mal gelesen
von: alpin.de - vom: 02.10.2012, 14:48 - 937 mal gelesen
von: alpin.de - vom: 02.10.2012, 14:50 - 921 mal gelesen
von: alpin.de - vom: 09.10.2012, 12:54 - 589 mal gelesen
von: alpin.de - vom: 09.10.2012, 12:54 - 802 mal gelesen
von: alpin.de - vom: 15.11.2012, 08:31 - 1041 mal gelesen
von: alpin.de - vom: 15.11.2012, 08:32 - 1065 mal gelesen
von: bikerschnattchen - vom: 15.11.2012, 22:07 - 1416 mal gelesen
von: alpin.de - vom: 17.12.2012, 14:33 - 680 mal gelesen
 
22.10.2014 09:50:02